pocketfold in kraftpapier mit boardingpass

Pocketfoldkarten und Kraftpapier das sind zwei „der” Trendthemen aus dem Jahr 2015, die auch in diesem Jahr weiterhin sehr beliebt sind. Jenny und Paul feiern Ihre Hochzeit auf einer wunderschönen Finca in Mallorca, das Farbkonzept hier ist weiß und koralle. Passend zu der rustikalen-modernen Location mitten in der Natur haben wir für die Einladungskarte ein Pocketfold aus Kraftpapier gewählt, mit einer modern gestalteten Haupteinladungskarte und einem Boardingpass, welcher aus dem Pocketfold herausnehmbar ist. Ergänzt wurde die Karte mit einem quadratischen Label mit dem Logo des Paares und Briefumschlägen, welche mit den Adressen bedruckt wurden.

einladungskarte_jenny-und-paul_1
einladungskarte_jenny-und-paul_2
einladungskarte_jenny-und-paul_3

herbsthochzeit in den farben beere und kupfer

Eine traumhafte Herbst-Hochzeit mit wundervollen Zutaten: einem Brautpaar mit Mut zur Farbe, kreative Konditorenkunst, talentierte Fotografen, phantasievolle Floristik und das alles professionell organisiert von einer Hochzeitsplanerin, von Juliane Bach. Ganz besonders an dieser Hochzeit sind die vielen kleinen schönen Details, die sich wie ein roter Faden durch das ganze Fest zogen. Die verschiedenen Beerentöne in Kombination mit Kupfer und Natur waren perfekt für die Jahreszeit. Auf dem Sweet-Table von suess-und-salzig gab es ein herbstliches Naschwerk aus Kuchen, Macarons, Crumbles, Beeren und Co. Momentini.de durfte die ganzen Drucksachen gestalten, angefangen von der Einladungskarte im Pocketfold-Stil, Menükarten, Tischplan, Tischnummern, Sweet-Table Papeterie, Kirchenheften, Wunderkerzenschildern und vielem mehr. Die Weddingpilots haben das Fest mit allen Details in wunderschönen Bildern festgehalten.

hochzeitsfest-bianca-und-christian_1
hochzeitsfest-bianca-und-christian_2
hochzeitsfest-bianca-und-christian_3
hochzeitsfest-bianca-und-christian_4
hochzeitsfest-bianca-und-christian_5
hochzeitsfest-bianca-und-christian_6
hochzeitsfest-bianca-und-christian_7
hochzeitsfest-bianca-und-christian_8
hochzeitsfest-bianca-und-christian_9
hochzeitsfest-bianca-und-christian_10

hochzeitspapeterie mit kraftpapier und monogramm

Dieses Jahr war Kraftpapier voll im Trend, so haben wir hier einige schöne Papeterieserien in Kombination mit Kraftpapier gestaltet, wie z.B. hier im Vintagestil oder auch in Kombination mit einer Pocketfoldkarte wie hier zu sehen. Für diese Papeterieserie wurde ein Monogramm erstellt, das Fest war nicht nur Hochzeit, sondern auch gleichzeitig Taufe. So wurden hier die Anfangsbuchstaben des Paares und Ihres Sohnes in das Monogramm aufgenommen. Bei der Einladungskarte wurde die Haupteinladung auf Kraftpapier aufkaschiert, mit einer Banderole aus Kraftpapier drumherum kam die Spitze darüber besonders gut zur Geltung. Bei den weiteren Papeteriesorten wurde auch das Kraftpapier aufgenommen, wie z.B. bei der Menükarte mit Anhängern.

papeterie-anja-pala_1
papeterie-anja-pala_2
papeterie-anja-pala_3

petal card hochzeitseinladung in silber und pink

Pocketfold-Karten liegen im Moment ja total im Trend und einige schöne Karten konnten wir schon wie hier in kupferfarben oder hier im Kraftpapier-Look realisieren. Hier möchte ich heute mal eine Variante davon zeigen, die Petal Card, eine Karte mit Klappen zum Verschließen in Blütenblattoptik. Hier kann z.B. eine Karte eingeklebt werden oder auch mehrere Karten eingelegt werden. Das ist vor allem dann praktisch, wenn verschiedene Gäste zu verschiedene Events eingeladen werden, also z.B. ein Teil der Gäste zu Standesamt und kirchliche Trauung und ein Teil nur zur kirchlichen Trauung. Hier können dann ganz einfach die jeweiligen Karten im Innenteil variiert werden. Zum Verschließen haben wir hier ein breites Satinband und ein etwas größeres Label gewählt. Zu der Einladungsakarte haben wir dann noch zum Fest die Menükarten und Kirchenhefte und nach der Hochzeit die passenden Danksagungskarten gestaltet.

hochzeit-corinna-und-philip_1
hochzeit-corinna-und-philip_2

vintage-hochzeit auf dem rittergut großgoltern

Eine märchenhafte Vintage-Hochzeit auf einem Rittergut bei Hannover feierten Kathy und Matthias. Bei der Hochzeitspapeterie für das Paar wurde viel Kraftpapier und Spitze verwendet, die Einladungskarte dafür hatte ich in diesem Post schon einmal gezeigt. Bei der Feier verzauberte Doreen von Doreen Winking Weddings die Location in einen Vintage Traum mit wunderschöner üppiger Dekoration aus allerlei schönen alten Dingen wie Waagen, Bücher, Zeitungen und vielem mehr. Dazu harmonierten fantastisch die zauberhafte Blumen aus Rosen und Sukkulenten. Fotografie: anjaschneemann.com.

hochzeit-kathy-und-matthias_1
hochzeit-kathy-und-matthias_2
hochzeit-kathy-und-matthias_3
hochzeit-kathy-und-matthias_4
hochzeit-kathy-und-matthias_5
hochzeit-kathy-und-matthias_6

ideen und tipps zum heiratsantrag

Der Traumpartner fürs Leben ist gefunden und nun stellt sich die Frage, auf welcher besonderen Weise man seiner Liebsten oder seinem Liebsten die Frage aller Fragen stellt. Ein paar schöne Ideen habe ich dazu herausgesucht. Vielleicht ist ja schon das richtige dabei oder die eine oder andere Idee inspiriert zu etwas neuen?
Es gibt wirklich für jedes Budget viele Ideen und Möglichkeiten für einen gelungenen Heiratsantrag. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Klassisch beim Candle Light Dinner
Ganz klassisch und immer noch sehr beliebt ist das romantische Dinner bei Kerzenschein, ob im Lieblingsrestaurant oder bei einem liebevoll selbst zubereiteten Essen zu Hause. Mit der richtigen Dekoration und stimmungsvoller Musik hat man hier immer das passende Ambiente für einen Heiratsantrag.

Ganz idyllisch bei einem Picknick
Ein romantischer Ort in einem Park, an einem Waldrand oder noch schöner an einem See, inmitten wunderschöner Natur, ein Picknick mit exklusiven feinem Essen und Champagner zum Anstoßen, da schlagen nicht nur die Herzen von Naturfreunden Purzelbäume.

Im Urlaub am Strand
Ist ohnehin schon ein Urlaub auf einer wunderschönen Insel mit traumhaftem Strand geplant, kann man das auch gleich für einen unvergesslichen Heiratsantrag nutzen. Wenn man abends zu zweit am Strand den Sonnenuntergang beobachtet, gibt es sicher kaum eine romantischere Atmosphäre für einen Heiratsantrag.

Romantischer Städtetrip
Die Stadt der Liebe ist natürlich Paris. Den Verlobungsring auf dem Eiffelturm hervorzuzaubern ist hier sicherlich unvergesslich. Doch es gibt noch mehr bezaubernde Städte die sich für einen romantischen Heiratsantrag eignen, z.B. Heidelberg, Brügge, Rom, Venedig, Dubrovnik oder vielleicht Prag?

Öffentlich als Werbeplakat
Die Großflächenplakate, welche man in der Stadt an jeder Ecke sieht, können auch tageweise und einzeln von Privatpersonen gemietet werden. Eine riesige Überraschung, wenn man auf dem Weg in die Arbeit an der Ampel vor einem solchen Plakat steht, wo der oder die Liebste drauf zu sehen ist und die Nachricht „Willst Du mich heiraten?“.

Persönlich mit einem Fotoalbum
Etwas, an dem man noch lange Freude hat, weil man es aufbewahren kann: Von den Fotos der schönsten Erinnerungen die man als Paar zusammen bisher erlebt hat ein Fotoalbum gestalten und auf der letzten Seite eine Liebesbotschaft mit dem Antrag reinschreiben. Eine kreative und besonders persönliche Variante.

Das Fest der Liebe
Weihnachten ist das Fest der Liebe, warum also nicht unterm Weihnachtsbaum den Antrag machen? Unter dem Kerzenlicht des Weihnachtsbaumes hat man auch gleich die passende kuschelige Stimmung. Und das Beste: man kann sich jedes Jahr an Weihnachten wieder an diesen schönen und einmaligen Moment zurückerinnern. Viel Spaß bei Eurem Antrag.

042_630

Foto: Sauerwein Photography

hochzeitseinladung mit tandem in peach und ivory

Eine Hochzeit in zwei Ländern zu feiern ist sicherlich etwas außergewöhnlich, selbst für eine erfahrene Hochzeitsplanerin wie Doreen Winking, die das traumhafte Fest organisiert und begleitet hat. Die Trauung und der anschließende Empfang von N&F fand im wunderschönen Kitzbühel in Österreich statt. Danach fuhr die ganze Hochzeitsgesellschaft weiter nach München in den Bayerischen Hof, wo bei ausgelassener Stimmung bis in die Nacht gefeiert wurde. Bei der Einladungskarte wünschte sich das Brautpaar ein Tandem, als Symbol für das gemeinsame Leben. Die Farben sollten peach und ivory sein, eine beliebte Farbkombi im Jahr 2015. Die Hochzeitseinladung bestand aus einer Haupteinladungskarte auf 500 g starken Papier, zwei Infokarten und einem Good to know-Leporello. Alle Karten wurden zusammen mit einem passenden Satinband als Paket geschnürt.

hochzeit-natasha-und-felix_1
hochzeit-natasha-und-felix_2

das richtige hochzeitsgeschenk

Eine Hochzeit ist etwas ganz Besonderes und wohl eines der schönsten Erlebnisse eines jeden Menschen. Daher sollten auch die Geschenke für dieses Fest einzigartig und individuell sein und zu dem Brautpaar passen. Das Paar kann hier schon im Vorfeld unliebsamen Überraschungen vorbeugen und in der Einladungskarte den Gästen einen Hinweis zu den Geschenken geben.

Ein Klassiker zur Hochzeit ist das Geldgeschenk. Schön für die Gäste ist hier ein kleiner Hinweis, für was der Betrag verwendet werden soll. So wünschen sich viele Brautpaare Geld für die Flitterwochen oder auch um sich einen größeren Wunsch zu erfüllen, z.B. neue Einrichtungsgegenstände für die gemeinsame Wohnung. Ein Geldgeschenk sollte jedoch nicht einfach in einem Umschlag überreicht werden, hier empfiehlt sich eine originelle Geschenkverpackung. Das Geld kann z.B. nach Origami-Art gefaltet werden, in einem Blumenstrauß als Blüten angebracht, in einem Bilderrahmen mit einem Foto des Paares hübsch arrangiert oder in eine große „Finanz”-Spritze gefüllt werden.

Ein weiterer Klassiker ist der Hochzeits- bzw. Geschenktisch. Dieser kann vor Ort in einem Fachgeschäft nach Wahl angelegt werden. Zunehmend beliebter ist jedoch der Hochzeitstisch im Internet. Auch hier gibt es spezielle Seiten, wo es eine riesengroße Auswahl an Geschenken aller Art gibt, wie z.B. von Galeria Hochzeit. Das ist vor allem für Gäste interessant, die eine weite Anreise haben und vorher nicht in das Fachgeschäft vor Ort kommen können. Hier kann das Brautpaar eine Liste von Geschenken unterschiedlichster Preisklassen anlegen. So findet bestimmt jeder Gast für sein Budget etwas und da es vom Brautpaar vorher ausgesucht war, freut es sich mit Sicherheit darüber. Zudem hat das Paar hier zum Teil lange Erinnerung an Freunde und Verwandte.

Ähnlich dem Geschenktisch ist eine Geschenkliste. Diese kann vom Brautpaar ebenso selbst erstellt werden. Meist wird diese zur Verwaltung einer der Trauzeugen übergeben. Mit der entsprechenden Kontaktinfo in der Einladungskarte kann sich dann jeder Gast an den Trauzeugen wenden. Hier ist der Vorteil, das man nicht an ein bestimmtes Geschäft gebunden ist. Die Verwaltung der Liste ist jedoch sehr arbeitsaufwändig.

Eine schöne Idee ist auch ein tolles Erlebnis als Geschenk. Auch hier gibt es eine große Auswahl, von Wellness-Wochenenden, Städtetrips bis hin zu verschiedenen sportlichen und abenteuerlichen Erlebnissen. Bei einigen Anbietern gibt es auch Geschenkboxen mit verschiedenen Erlebnissen, wo sich das Paar etwas nach seinem Geschmack aussuchen kann.

Aber auch immer mehr Brautpaare möchten ihre Gäste beschenken. Mit einem kleinen Gastgeschenk möchte sich das Paar so von seinen Freunden und Verwandten für das schöne Fest bedanken und gleichzeitig eine kleine Erinnerung mitgeben. Auch hier gibt es viele verschiedene Geschenke für jeden Geldbeutel, z.B. Hochzeitsmandeln, selbstgemachte Marmelade in kleinen Gläsern, aromatisiertes Speisesalz, kleine Schokotäfelchen mit passenden Banderolen oder personalisierte Kekse.

Festlicher-Herbst-web-189_630

Foto: Katja Heil

gleichgeschlechtliche hochzeit auf schloss guttenburg

Im wunderschönem Ambiente des Schloss Guttenburgs feierten Bernhard und Maximilian bei Sonnenschein Ihre Trauung im Freien, mit anschließendem rauschenden Fest. Die Farben der Beiden, ein dunkles Blau, Petrol, Grau und Akzente in Pink, zogen sich durch das ganze Fest. Bei der Papeterie begannen wir mit der Einladungskarte – eine dunkelblaue Pocketfoldkarte, in welche eine Einladungskarte mit den Hauptinfos aufkaschiert wurde und je eine Ablaufkarte, Infokarte und Antwortkarte in die Pocketfoldtasche eingesteckt wurden. Für die Papeterie wurde ein Logo mit den Initialen der Beiden entworfen, das zum einen in der Papeterie immer wieder auftauchte, sowie auch auf der wunderschönen Hochzeitstorte. Mit dem hellgrauen Chevron-Muster wirkte die Papeterie modern und edel. Für das Fest gestalteten wir auch die Menükarten, Tischnamen, Treecards sowie verschiedene Schilder für den Candy Table. Das ganze Konzept hat mit dem maskulinen Look wunderbar zu den beiden Männern gepasst, ausgedacht und organisiert von Doreen Winking. Photographie Melanie Höld.

hochzeit-bernhard-und-max_1
hochzeit-bernhard-und-max_2
hochzeit-bernhard-und-max_3
hochzeit-bernhard-und-max_4
hochzeit-bernhard-und-max_5
hochzeit-bernhard-und-max_6
hochzeit-bernhard-und-max_7

inselhochzeit auf dem schliersee …

Eine edle Hochzeit auf der Insel Wörth im Schliersee feierten Georgiana & Daniel. Für die beiden hat momentini neben der Einladungskarte auch die ganze Papeterie für den Hochzeitstag, wie Menükarten, Tischnamen, Treecards, Sweet Table Papeterie und vieles mehr gestaltet. Die Papeterie sollte klassisch und edel sein, in den Farben Creme und Gold. Als Eyecatcher haben wir in der Serie ein Paisley-Muster eingesetzt. Die Blumendeko war üppig mit wunderschönen Rosen in Creme, Rosé und Apricot gehalten. Die Hochzeit wurde organisiert von Das Hochzeitswerk, die traumhaften Fotos sind von Sauerwein Photography.

hochzeit-georgia-und-daniel_1
hochzeit-georgia-und-daniel_2
hochzeit-georgia-und-daniel_3
hochzeit-georgia-und-daniel_4
hochzeit-georgia-und-daniel_5
hochzeit-georgia-und-daniel_6
hochzeit-georgia-und-daniel_7
hochzeit-georgia-und-daniel_8